Wandern im Herbst

Gold gefärbtes Laub, eine klare Luft und angenehme Temperaturen, die kuschelige Strickwaren erfordern – Der Herbst hat viele schöne Gesichter und lädt zu Spaziergängen und Wandertouren geradezu ein.

Der Lanserhof Lans ist umgeben von atemberaubender Natur und einer wunderschönen Bergkulisse. Zahlreiche Wanderwege schlängeln sich durch Innsbrucks Regionen, unabhängig davon ob Sie eine leichte Bergtour, mittelschwierige Bergwege oder eine eher anspruchsvolle Höhenwanderung erleben möchten.

Zu den eher leichten Wanderungen zählen u.a. der Zirbenweg, die Seerunde und die Viller Moor Runde. Der Zirbenweg zählt zu einem absoluten Highlight, da bei einer Seehöhe von fast 2.000 Metern Seehöhe die größten Zirbenbestände Europas entdeckt werden können.
Die Innsbruck Tourismus empfiehlt (nicht nur im Herbst) den Zirbenweg, ein beeindruckender und leicht begehbarer Panoramaweg. Gemütlich ist eine Seerunde sowie die Viller Moor Runde.

Für die Sportlichen und Fitnessbegeisterten unter Ihnen, gibt es einige Run & Walk Strecken durch die schönsten hochalpinen Gegenenden zu erkunden, wie u.a. den Naturgesundheitspfad. Diese sollten aber nicht unterschätzt werden, anspruchsvolle Wege und Steige fordern Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine gute Kondition. Ihr Verlauf liegt fast immer in einer Höhe von über 2.000 Meter. Sich vorab Informationen über die Wetterlage und Hüttenöffnungszeiten einzuholen, ist empfehlenswert.

Weitere Informationen zu den einzelnen Bergrouten finden Sie unter diesem Link:
https://www.innsbruck.info/erleben/sommersport/wandern.html