Kardiologische Rehabilitation

Kardiologische Rehabilitation und effektive Prävention

Im LANS Medicum Hamburg bieten wir Ihnen eine bestmögliche individuelle Betreuung in „Herzensangelegenheiten“. Unser besonderer Fokus liegt auf der ambulanten, kardiologischen Rehabilitation – einer langfristigen und umfassenden Versorgung von Herzpatienten.

Kardiologische Rehabilation für ein starkes Herz

Oberstes Ziel ist dabei die Wiederherstellung der kardialen und allgemeinen Leistungsfähigkeit sowie die begleitete Anleitung zu einer gesünderen Lebensweise. Immer in enger Abstimmung mit Ihrem behandelnden Kardiologen, immer in 1:1 Betreuung, immer integriert in Ihren Alltag. Kardiologische Rehabilation im LANS Medicum Hamburg für eine bestmögliche physische sowie psychische Gesundheit und eine schnellstmögliche Rückkehr in Ihr alltägliches Leben – privat wie beruflich.

Ambulante kardiologische Rehabilation

In Ihrer gewohnten Umgebung bleiben und dennoch alle Möglichkeiten eines stationären Reha-Aufenthalts haben. Zu Hause schlafen trotz einer betreuten Einzeltherapie. Die Gründe für eine ambulante kardiologische Rehabilitation im LANS Medicum Hamburg sind zahlreich. Egal ob nach einem Herzinfarkt, im Anschluss an einen stationären Aufenthalt nach einer Herz-OP oder nach einem Reha-Aufenthalt: Zur weiterführenden Betreuung planen wir in enger Zusammenarbeit mit Ihrem niedergelassenen Kardiologen, Internisten und/oder Hausarzt Ihr Reha-Ziel sowie Ihre weitere Behandlung.

Dabei betreuen wir Sie in Einzeltherapie unter ärztlicher Aufsicht und ermöglichen Ihnen damit eine individuelle zeitliche Planung – ein Vorteil, wenn Sie zum Beispiel beruflich stark eingebunden sind. Die Reha ist in Ihren Alltag integriert. So fällt es Ihnen im Anschluss leichter, präventive Maßnahmen sowie bei Bedarf eine weiterführende Betreuung ebenfalls in Ihrem alltäglichen Leben unterzubringen.

In gezielter 1:1 Betreuung unter ärztlicher Aufsicht bieten wir in Hamburg:

  • körperliche Untersuchung und alle Möglichkeiten der kardiologischen Diagnostik
  • Medizinische Trainingstherapie (MTT) und Individuelle Trainingsmethoden
  • Physiotherapie
  • Entspannungstechniken wie Yoga, Shiatsu und integrative Atemtherapie
  • Psychologische Mitbetreuung
  • Ernährungsmedizinische Betreuung und Beratung

In der Regel erstreckt sich die ambulante kardiologische Reha über einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen. Das Training und die Behandlung finden täglich bis mehrmals wöchentlich (jeweils mehrstündig) statt. Über Ihre zeitlichen Möglichkeiten stimmen wir uns individuell mit Ihnen ab. Im Anschluss ist bei Bedarf eine weiterführende Betreuung wie in der Herzsportgruppe – jedoch als Einzeltherapie – möglich.

Individuelle präventive Kardiologie

Umfangreiche Studien belegen, dass Bewegung das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senkt. Im Rahmen der kardiologischen Prävention bieten wir Patienten mit Risikofaktoren (Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht) daher ein auf den Einzelnen abgestimmtes Trainingsprogramm zur Reduzierung des Risikoprofils an.