Das LANS Medicum
X Inhalt anzeigen

Kardiologie & Sportkardiologie

 
 

Kardiologie Untersuchungen für ein starkes Herz

 

KARDIOLOGIE

Oft wird das Herz auch als das zentrale Organ des Lebens beschrieben. Im LANS Medicum kümmern wir uns um Ihre „Herzensangelegenheiten“.

Sie suchen fachärztliche Betreuung in puncto kardiologische Prävention? Einen Spezialisten bei bestehender Herzkrankheit? Oder fachärztliche Beratung zum richtigen Sporttraining?

Betreut werden Sie von Dr. med. Florentine Markworth. Die Fachärztin Kardiologie und Innere Medizin bietet unseren Patienten mit Ihrer zehnjährigen Erfahrung am Universitären Herzzentrum Hamburg, umfassenden Kenntnissen in allen Bereichen der Herzmedizin sowie Ihrer Weiterbildung auf dem Gebiet der Sportmedizin optimale Untersuchungsmöglichkeiten und Behandlungsstrategien.

Bei einer kardiologischen Untersuchung am LANS Medicum Hamburg profitieren Sie vom interdisziplinären Austausch mit unseren Ärzten der weiteren Fachrichtungen sowie unseren Sportwissenschaftlern und Körpertherapeuten. Für eine engmaschige und individuelle Betreuung, wie Sie sie benötigen.

Folgende Kardiologie-Untersuchungen bieten wir in der kardiologischen Fachabteilung im LANS Medicum an:

 

SPORTKARDIOLOGIE

Im Rahmen der Sportkardiologie arbeiten wir im LANS Medicum interdisziplinär an der Schnittstelle zwischen Kardiologie, Leistungsdiagnostik und sportlicher Praxis.

Vom herzgesunden Sportler über den Bluthochdruck-Patienten bis zum sportlich aktiven Patienten mit Herzerkrankung - wir betreuen Sie immer individuell, immer ganzheitlich. Für eine optimale Herzgesundheit mit und durch sportliches Training.

Frau Dr. Markworth, Fachärztin für Kardiologie, die die Zusatzbezeichnung Sportmedizin erlangt hat, und ihr Team beraten sowohl ambitionierte Breitensportler wie auch Leistungssportler mit sämtlichen kardiologischen Erkrankungen (Herzrhythmusstörungen, Herzmuskelentzündung, Pumpfunktionsstörungen, etc.) zu ihren individuell passenden Trainingsmöglichkeiten. Weiterhin begleiten wir unsere Patienten in der Wettkampfvorbereitung – auch bzw. vor allem vor intensiven körperlichen Belastungen wie Marathonläufen oder Hochtouren.

Als besonderes Feature steht Ihnen im LANS Medicum eine Höhenkammer zur Verfügung, in der Bedingungen wie in 4.500 Metern Höhe simuliert werden können. In unserem Hypoxie-Lab trainieren Sie ohne Maske und profitieren in steter 1:1 Betreuung durch unsere Sportwissenschaftler von den zahlreichen Kompensationsmechanismen durch die gezielte Anpassung von Lunge, Herz, Blut und Zellen an den Sauerstoffmangel in der Höhe.