X Inhalt anzeigen

Lanserhof Tegernsee Yoga Retreat

Bei diesem exklusiven Retreat wird Ihnen bei täglichen Übungen traditionelles Hatha- und Kundalini-Yoga nähergebracht. Hatha-Yoga, die am häufigsten praktizierte Art von Yoga, ist für fast alle Menschen geeignet. Die sehr komplexe Form des Yogas zielt auf eine mehrdimensionale Entwicklung des Übenden ab. Auf physischer Ebene wird ein gesunder, vitaler, belastbarer und starker Körper gefördert. Neben diesen Zielen sollen eine emotionale Balance sowie das Erwecken des latenten, geistigen Potenzials herbeigeführt werden. Ebenso wie bei anderen Formen des traditionellen Yoga geht es beim Hatha-Yoga darum, höhere Bewusstseinszustände zu erfahren und erkunden.

Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt. Außerdem gibt es ein spannendes Rahmenprogramm.

Geleitet wird der Kurs von Julien Balmer - Fotograf und Lebenskünstler. Er lehrt Yoga auf der ganzen Welt. Als Jugendlicher erfolgreich im Ski-Sport, begann er 2002 die Aussen- und Innenwelt zu erkunden. In den Ausläufern des Himalaya machte er damals Bekanntschaft mit Swami Vivekananda Saraswati, einem erfahrenen Yogi, der ihn in die Lehren und Geheimnisse des Hatha- und Kundalini-Yoga einführte.

Das Yoga Retreat findet vom Sonntag, 9. bis Sonntag, 16. Juli 2017 statt (letzte Yoga-Einheit am Samstag Abend).

 

 

Folgendes beinhaltet das Yoga Retreat Paket*:

 

Tägliche Yoga-Session am Vormittag 

120 Min.

Tägliche Yoga-Session am Nachmittag (außer Mittwoch)

120 Min.

1 ärztliche Anfangsuntersuchung

40 Min.

1 ärztliche Zwischenkontrolle inkl. Bauchbehandlung

20 Min.

1 ärztliche Abschlussuntersuchung und Besprechung

30 Min.

1 Fußreflex- oder Kopfmassage

35 Min.

2 Muskuläre Tiefenmassage

50 Min.

1 Detox Packung und Bad

50 Min.

1 Bioimpedanzanalyse

 

1 Harnanalyse

 

Komplettpreis: 5.200,- EUR pro Person im Doppelzimmer zur Einzelnutzung.

* So individuell wie unsere Gäste sind auch ihre Bedürfnisse. Selbstverständlich haben Sie wie immer die Möglichkeit, Ihre Diagnostik und Therapie individuell mit Ihrem behandelnden Arzt zu besprechen.

 
ZUR ANFRAGE
 
ZUM PROGRAMM