Detox: Entschlacken - Entgiften - Entsäuern

Kannte man Entschlackung und Entgiftung bisher als eher unangenehmen Prozess, verbunden mit Unlustgefühlen und Askese, so geht man am Lanserhof, einem der führenden Gesundheitszentren Europas für Regenerations- und Präventionsmedizin, einen vollkommen neuen Weg: Die  neuen Detox-Anwendungen sind hochwirksame und weiterentwickelte Therapien für die innere Reinigung, die je nach Konstitution und Menschentyp individuell eingesetzt wird. Am Lanserhof erzielt man damit in der Regeneration hervorragende Ergebnisse.

Wie kann man Entschlacken als Genuss empfinden? Das Gesundheitszentrum Lanserhof hat nach jahrelangen Entwicklungen eine spannende Antwort gefunden: Die Lanserhof Mediziner entwickelten auf Basis der anerkannten „Modernen Mayr-Medizin“ eine vollkommen neue Form der genussvollen Entschlackung und Entgiftung. Sie ist Basis des ganzheitlichen LANS Med Concepts.

 

Die „Wurzel“  für langfristige Gesundheit liegt im Verdauungstrakt

Das LANS_MED_CONCEPT basiert auf der Überzeugung, dass alle Energie des Menschen aus dem Verdauungstrakt kommt. Leidet jemand unter Antriebslosigkeit, einer maskierten Depression oder einem Burn-Out-Syndrom, so sollte zuerst geprüft werden, ob die Aufnahme von Energie in den Körper gestört ist. Nur ein entgifteter Körper ist zur Regeneration und Reaktion auf die verschiedenen Behandlungen fähig.

Ein überlasteter Darm schwächt das Immunsystem, macht antriebsarm und depressiv. Der Darm ist das Wurzelsystem des Menschen, denn er bereitet die Nahrung auf, damit sie für den Körper verwertbar wird. Gleichzeitig scheidet der Darm schädliche Stoffwechselprodukte aus und beherbergt erstaunliche 70 Prozent des gesamten Immunsystems. Viele Krankheiten wie Rheuma, Gicht, Arthrosen bis

hin zu Osteoporose und Hautausschlägen sind Zeichen einer Übersäuerung und Schwäche der körpereigenen „Müllabfuhr“.

In den letzten Jahren erlebte die sogenannte Matrixforschung enormen Aufschwung. Alle Nährstoffe und der Sauerstoff müssen aus den Blutkapillaren durch die Zwischenzell-Substanz - die Matrix - zu den Zellen gelangen; auch jeder Nervenimpuls, um die entsprechenden Zellen zu aktivieren. Ist diese Zwischenzellsubstanz verschlackt, übersäuert oder überladen von störenden Stoffwechselprodukten, kann der Austausch nicht ordnungsgemäß funktionieren. Deshalb ist nicht nur die Reinigung des Darmes, sondern auch der Matrix Voraussetzung dafür, dass alle Organe funktionieren.

 

„Was dem Schneider zu viel ist, ist richtig für den Bauern!“

Die Lanserhof Experten gehen davon aus, dass jeder Mensch von seiner individuellen Konstitution geprägt ist. Deshalb kann es keine Entgiftungs-Behandlung geben, die für jeden Gast gleich effizient wirkt. Vor der Behandlung wird daher jeder Patient auf seinen individuellen Konstitutionstyp analysiert.

Durch die jahrelange Erfahrung in der Behandlung der verschiedenen Menschentypen wissen die Lanserhof Mediziner um die genauen Zusammenhänge: Jeder Konstitutionstyp bringt das „Verdauungsfeuer“ auf unterschiedliche Weise wieder in Gang, sodass mehr Botenstoffe durch den Darm abgegeben werden und der Patient sich wieder geistig frisch und vital fühlt. Da Nahrungsmittel, die der Körper nicht verträgt, den Energiehaushalt angreifen und das Immunsystem stören, werden parallel zum Konstitutionstyp Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten am Lanserhof individuell ausgetestet.

 

Die LANS Med Detox-Säulen 

Detox, also Entgiftung und Entschlackung, ist die Kernkompetenz des Lanserhofs, die Basis jeder regenerativen und präventiven Medizin. Für jeden Gast wird ein individuelles Detox-Programm zusammengestellt. Der Prozess der Selbstreinigung wird unterstützt mit einer abgestimmten Diät und physikalisch-therapeutischen Maßnahmen – unseren speziell am Lanserhof entwickelten Detox-Behandlungen. Die Entschlackungs-, Entsäuerungs- und Entgiftungsprozesse werden durch hochwirksame Peelings, Bäder, Packungen, Massagen unterstützt. Diese Detox-Anwendungen führen zu einem Grundheilungsprozess im Bereich der ernährungsbedingten Gesundheitsstörungen. Das Detox-Reinigungsritual befähigt den Körper zu regenerieren und seine Selbstheilungskräfte neu zu organisieren.

Selbstverständlich ist nicht jede Entgiftungsbehandlung für jeden Menschen gleich effizient. Um diesen „Mangel“ auszugleichen, werden unsere Patienten zur Erstellung einer persönlichen Anamnese voruntersucht.

Neben der Entschlackung über den ernährungsbedingten Stoffwechsel, die mittels eines speziell abgestimmten Ernährungsplans erzielt wird, konzentriert sich der Lanserhof auch auf die Ableitung über die Haut. Denn die Entgiftung erfolgt nicht nur über Niere, Blase, Leber und Darm, sondern ebenso über die Hautmit ihren unzähligen Nervenrezeptoren, die für alle Reize empfänglich sind.


PRESSEKONTAKT