Das Millionenprojekt nimmt weiter Formen an

Die Lanserhof Gruppe wächst weiter und eröffnet 2021 auf Sylt ein neues Health Resort. Damit ergänzt die Gruppe ihr Portfolio das aktuell die Häuser Lanserhof Lans bei Innsbruck, Lanserhof Tegernsee, das LANS Medicum und LANS Cardio in Hamburg sowie den Lanserhof at The Arts Club London umfasst. Sylt bietet dem Lanserhof die perfekten Voraussetzungen als neue Destination: das außergewöhnliche Klima der Nordsee, die Natur und die Landschaft Sylts gehen in Verbindung mit dem renommierten LANS Med Concept eine perfekte Symbiose ein. Im Nordosten der Insel in der Gemeinde List, entsteht nun auf einer Grundfläche von 20.000 m2 das neue Health Resort. Der Lanserhof Sylt wird mit 67 Zimmern und den ausgezeichneten Ärzten und Therapeuten eine umfangreiche medizinische Versorgung der Gäste, aber auch externe Besucher und Bewohner der Insel ermöglichen.
Der erste Spatenstich und der offizielle Baubeginn ist im November 2017 erfolgt, mit dem Richtfest am 2. Oktober 2020 wurde der nächste wichtige Schritt auf dem Weg zur Eröffnung im Herbst nächsten Jahres gefeiert. Unter den Anwesenden waren unter anderem Lanserhof Eigentümer Dr. Christian Harisch, Architekt Christoph Ingenhoven und der zukünftige ärztliche Direktor des Lanserhof Sylt Dr. Jan Stritzke.

Auf dem ehemaligen Offiziersheimareal der Gemeinde List auf Sylt entsteht unter der architektonischen Leitung des international renommierten Düsseldorfer Architekten Christoph Ingenhoven der neue Lanserhof Sylt. Das Gelände liegt im Nordosten der Insel, auf einer der höchsten Erhebungen, was den zukünftigen Gästen einen fantastischen Rundumblick über den Lister Hafen sowie das angrenzende Landschaftsschutzgebiet und das Wattenmeer ermöglicht. In enger Abstimmung mit der Denkmalschutz-, Naturschutzbehörde und lokalen Institutionen, werden die Gebäude zum Teil wieder instandgesetzt und neu gebaut und mit dem unverkennbaren Lanserhof Design versehen.

Der Lanserhof steht seit über 30 Jahren für eine innovative Vitalmedizin und ist mit seinem Konzept eine in Europa vielfach ausgezeichnete medizinische Institution. Unter der ärztlichen Leitung von Dr. Jan Stritzke, dem ehemaligen Chefarzt der Kardiologie in der Asklepios Nordseeklinik Westerland, wird das Angebot neben klassischen Check-Ups und individuellen Therapien, auch ein CT sowie ein MRT umfassen, dem einzigen auf der Insel. Ergänzend zum naturheilkundlichen Ansatz, liegt der Fokus des Lanserhof Sylt auf der kardiologischen Rehabilitation. Alleine 5.000 m2 sind nur für die Behandlungen und medizinische Versorgung vorgesehen - es wird einen großzügigen Spa-Bereich mit Saunen, Dampfbädern, Ruhebereich und In- und Outdoor-Pool geben, der windgeschützt und mit Sonnenterasse versteckt in den Dünen liegt.

Alle Fakten auf einen Blick:

• Die Eröffnung des Lanserhof Sylt soll 2021 erfolgen und das Resort wird 67 Zimmer umfassen
• Für die Planung des Lanserhof Sylt wurde erneut der international renommierte Düsseldorfer Architekt Christoph Ingenhoven verpflichtet
• Der Lanserhof Sylt umfasst eine Grundfläche von 20.000 m2, davon entfallen 5.000 m2 auf Behandlungs- und Therapieräume
• Es entsteht zudem das größte Reetdach Europas mit einer Gesamtfläche (über sechs Gebäude) von 12.900 m2
• Der erste Tunnel der Insel Sylt verbindet den Lanserhof mit dem Medizinhaus
• Der Spatenstich fand am 29. November 2017 statt und markierte den offiziellen Baubeginn
• Am 2. Oktober 2020 wurde das offizielle Richtfest gefeiert
• Voraussichtlich Kosten des Bauprojekts (Bau/Umbau) insgesamt 100 Mio. €
• Das Health Resort ist das teuerste Hotel der Insel und Europas (im Hinblick auf Baukosten im Verhältnis zum Zimmerpreis)
• Dr. Jan Stritzke, ehemaliger Chefarzt der Kardiologie in der Asklepios Nordseeklinik Westerland, ist als ärztlicher Direktor verpflichtet worden
• Der Fokus des Lanserhof Sylts liegt neben dem LANS Med Concept auf kardiologischer Rehabilitation bei akuten oder chronischen Erkrankungen, sowie der Behandlung von Atemwegs- und Hauterkrankungen
• Es ist ein Zubringer von SyltAir geplant
• Die Eröffnung ist im Herbst 2021 geplant, erste Reservierungen können ab Sommer 2021 angenommen werden

Empfohlener Inhalt