Unsere Geschichte

Der Lanserhof ist das führende Health Resort der Welt. Er steht seit über 35 Jahren für innovative Vitalmedizin und modernste Konzepte für Prävention und gesundheitliche Regeneration. Das in jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit entstandene LANS Med Concept ist eine Symbiose aus traditioneller Naturheilkunde und neuesten medizinischen Erkenntnissen. Diese Kombination verhilft dem Gast, sich körperlich, seelisch und geistig zu regenerieren und unnötigen Ballast loszuwerden.
Die Keimzelle dieser Erfolgsgeschichte bildet das 1984 etablierte Stammhaus in Lans bei Innsbruck. Ein Meilenstein für den Lanserhof war der Einstieg von Kommerzialrat Anton Pletzer und Christian Harisch im Jahre 1998. Seit 2009 ist Stefan Rutter als Partner hinzugekommen. Ihnen ist es zu verdanken, dass umfangreiche Investitionen umgesetzt werden konnten. Der Gast im Mittelpunkt - nach diesem Prinzip wurde der gesamte Hotelbereich in Lans fortlaufend modernisiert. Dazu zählen der Neubau des Badehauses, bei dem besonders Wert auf das sensible Eingliedern in das umliegende Alpenpanorama gelegt wurde sowie zuletzt der neue Cellgym Raum sowie die futuristisch anmutende neue Kneippecke. Ende 2018 übernahm Frau Dr. Katharina Sandtner die ärztliche Direktion des Lanserhof Lans.

Seit 2012 besteht eine erste Niederlassung in Deutschland im Herzen von Hamburg – eingebunden in das medizinische Konzept im historischen Gebäude der alten Oberpostdirektion am Stephansplatz. Geleitet wird der Standort von zwei medizinischen Schwergewichten – dem weltweit renommierten Kardiologen Prof. Dr. Karl-Heinz Kuck, sowie dem Orthopäden und Unfallchirurgen PD Dr. Philip Catalá-Lehnen. Catalá-Lehnen wurde in der in der Hansestadt u.a. durch seine Gründung des UKE Athleticums sowie der Tätigkeit als HSV Mannschaftsarzt bekannt. Unter seiner Leitung hat sich das LANS Medicum zu der führenden Einrichtung für Sportmedizin in Norddeutschland etabliert. Zu seinen Patienten gehören u.a. Profisportler der Hamburg Towers, die Handballer von HSV Hamburg sowie weltweit bekannte Größen des Boxsports. Das vom LANS Medicum jährlich veranstaltete Sportsymposium zieht mittlerweile über 250 Ärzte und Sporttherapeuten in die Hansestadt.

Die Hochleistungskardiologie von Prof. Dr. Karl-Heinz Kuck, firmiert unter dem Namen LANS Cardio, besteht zur Zeit aus einem Team von vier erfahrenen Ärzten und bietet als einziges Zentrum in Hamburg private ambulante kardiologische Reha an. Um sich von diesen Herzspezialisten behandeln zu lassen, kommen die Patienten aus der ganzen Welt in die Hansestadt.

Mit der Eröffnung des Lanserhof Tegernsee kam 2014 ein weiterer Standort dazu. Dieser stammt aus aus der preisgekrönten Feder von Architekt Christoph Ingenhoven und Landschaftsarchitekt Enzo Enea. Umrahmt von den bayrischen Voralpen und inmitten von wunderschöner Natur finden Gäste hier einen Ort der Ruhe, Regeneration und Revitalisierung. Unter der Leitung von Frau Dr. Benedetto-Reisch als ärztliche Direktorin ist der Erfolg unseres Konzepts durch mittlerweile 5 Auszeichnungen in Folge als World's Best Medical Spa bestätigt worden.

Im Juli 2019 hat in der Dover Street von Mayfair, mitten in London, der Lanserhof at The Arts Club eröffnet. Im Rahmen einer Partnerschaft haben wir gemeinsam mit Londons legendären Private Members‘ Club The Arts Club’ einen hochmodernen, erstklassigen Health Club eröffnet. Experten in den Bereichen Allgemein- und Präventivmedizin, Orthopädie, Kardiologie, Radio- und Sonologie und Sportmedizin heißen Gäste und Mitglieder willkommen. Darüber hinaus stehen Mitgliedern neben der Benutzung des sehr hochwertig ausgestatteten, privaten Fitnessstudios eine große Auswahl an verschiedenen Fitnesskursen unter der Leitung von hochqualifizierten Trainern zur Verfügung.

Für Herbst 2021 ist die Eröffnung des Lanserhof List auf Sylt geplant, dessen Bauarbeiten im November 2017 begonnen haben. Der Fokus des Lanserhof Sylt wird ergänzend zum naturheilkundlichen Ansatz auf der kardiologischen Rehabilitation bei akuten und chronischen Erkrankungen liegen. Über das Angebot an klassischen Check-Ups und individuellen Therapien hinaus wird es auch ein MRT sowie ein CT geben. Dr. Jan Stritzke, ehemaliger Chefarzt der Kardiologie in der Nordseeklinik Westerland und aktuell stellvertretender ärztlicher Leiter am Lanserhof Tegernsee wird als ärztlicher Direktor die Leitung des Lanserhof Sylt übernehmen.