Sportmedizin

Sportmedizin am Lans Medicum

Sportmedizin am Lans Medicum

Die Sportmedizin ist ein orthopädisches Teilgebiet, welches den Einfluss von Bewegung, Training und Sport auf den gesunden oder kranken Menschen untersucht. Durch eine langjährige Tätigkeit im Profi- sowie Amateursportbereich können wir auf einen umfassenden Erfahrungsschatz in der Erkennung, Diagnostik und Behandlung von sportbedingten Verletzungen und Überlastungsschäden zurückgreifen.

Im LANS Medicum Hamburg finden Sie alle Möglichkeiten der Orthopädie und der Sportorthopädie zentral in der Hamburger Innenstadt unter einem Dach vereint.

Sportmedizinische Untersuchung im LANS Medicum

Unsere Sportmediziner behandeln die typischen Sportverletzungen, wie Bandverletzungen oder Muskel- und Sehnenverletzungen sowie sportspezifische Überlastungsschäden. Wir haben die Möglichkeit, u. a. mithilfe einer Spiroergometrie mit Laktatmessung umfassende sportmedizinische Untersuchungen zu gewährleisten. Ausführliche Beratungen und umfangreiche Vorsorgemaßnahmen sowie eine individuelle Trainingsplan-Erstellung, Einlagen- und Sportschuhberatung gehören zu unseren Tätigkeiten. Unser spezielles Augenmerk gilt zudem, Ihnen spezifische Trainingsempfehlungen für Ihre Sportart zu geben, um Ihre Beschwerden Probleme nachhaltig in den Griff zu bekommen.

Medizinisches Höhentraining

Das sogenannte Hypoxietraining nutzen hauptsächlich Leistungssportler in der Wettkampfvorbereitung, um ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Anwendungsbereiche für Hypoxietraining, etwa zur Vorbereitung auf Reisen in großen Höhenlagen, bei Übergewicht und Stoffwechselentgleisungen, bei Lungenerkrankungen, zur Rehabilitation nach Verletzungen sowie als präventives Gesundheitstraining.

Bewegungscheck

Zu einem sportwissenschaftlichen Bewegungscheck im LANS Medicum gehört zum einen die Spiroergometrie. Darüber können unsere Sportmediziner die Leistungsfähigkeit auf Basis der Funktionen von Herz, Lunge, Kreislauf und Stoffwechsel beurteilen. Hinzu kommt eine bioelektrische Impendanzanalyse (BIA), die umfassende Erkenntnisse zur Körperzusammensetzung liefert, sowie ein Koordinationstest.

Sporttauglichkeitsbescheinigung

Athleten benötigen oft eine Sporttauglichkeitsbescheinigung zur Vorlage beim Verband, Verein oder dem Ausrichter eines Wettkampfs. Auch angehende Sportstudenten müssen der Universität gegenüber ihre Tauglichkeit nachweisen. Im LANS Medicum bieten alle dafür erforderlichen körperlichen Untersuchungen, zum Beispiel Sehtest, Ruhe- und Belastungs-EKG, Urinuntersuchung, Lungenfunktionstest und weitere.

Weitere sportmedizinischen Leistungen im LANS Medicum sind u. a.:

  • Sportorthopädie
  • Sportmediziner
  • Trainingsplan-Erstellung
  • Spiroergometrie mit Laktatmessung
  • Sportmedizinische Untersuchung
  • Grundumsatzmessung
  • Sportkardiologie