Cellgym

Cellgym – Das Training für Ihre Zellen

Mit der revolutionären Cellgym-Methode am Lanserhof Lans optimieren Sie Ihre zelluläre Energiegewinnung ganz schonend auf einer Liege. Sich hinlegen, eine Atemmaske anlegen, entspannen, atmen. Mehr müssen Sie bei dieser speziell abgewandelten Form des Höhentrainings nicht tun. Der Unterschied zu einem "normalen" Höhentraining besteht darin, dass nicht auf einer konstanten Höhe "trainiert" wird, sondern im stetigen Wechsel der Höhenlage, vergleichbar einem zeitlich und kontinuierlich wechselnden Bergauf- und Bergabgehen. Dieser Effekt wird erreicht, indem unter normobaren Bedingungen kontrolliert eine zeitlich reduzierte Sauerstoffzufuhr im Wechsel mit erhöhter Sauerstoffzufuhr appliziert wird. Hierbei gehen die geschädigten Mitochondrien (Kraftwerke der Zellen) zugrunde und es wird ein Impuls zur Vermehrung gesunder Mitochondrien gegeben.
Der Effekt dieser Therapie ist sehr schnell spürbar. Sie verbessert Ihr allgemeines Wohlbefinden und stärkt das Immunsystem.

Ablauf einer Behandlung

Zu Beginn des IHHT finden ein Eingangsgespräch und ein Hypoxietest statt. Basierend darauf werden die Parameter ermittelt und individuell festgelegt. Während der IHHT-Session von 45 Minuten Dauer - bei der Sie bequem auf einer Wellnessliege liegen - werden unter Steuerung mittels einer Software und Biofeedback-Messgeräten die Herzfrequenz, Sauerstoffpartialdruck im Gewebe und die Atemfrequenz gemessen und laufend überwacht. Das bewirkt eine automatische Regulation und Steuerung der Intensität entsprechend der individuellen Parameter (Biofeedbackverfahren). Durch diese exakte Überwachung der Körperreaktionen kann ein Unter- oder Übertraining vermieden und eine optimale Intensität erzielt werden. Der Verlauf jeder Einheit wird dokumentiert.

Für wen ist Cellgym geeignet?

Die IHHT ist geeignet für alle Personen, welche die positiven Effekte der Hypoxie und Hyperoxie nutzen möchten. Hierzu zählen z.B. die Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens, die Steigerung der physischen und psychischen Leistungsfähigkeit, Verbesserung der Stresstoleranz, Gewichtsreduktion und die „Kosmetik von innen“.

Wird die IHHT als alleinige Methode angewandt, so sollten im Bereich der medizinischen Prävention 10 Sitzungen erfolgen. Pro Woche sollten nicht weniger als 2, nicht mehr als 3 Sessions angewandt werden.