EMG-Messung in London

EMG-Messung im Lanserhof at The Arts Club in London

Die EMG-Messung (Elektromyographie) dient der Messung der Muskelaktivität im Ruhezustand und während Bewegungen. Dadurch können Muskel- und Nervenerkrankungen sowie Schädigungen festgestellt und überprüft werden. So kommt die EMG-Messung zum Beispiel in der Rehabilitationsphase zum Einsatz, um Verletzungen des Haltungs- und Bewegungsapparates zu kontrollieren und zu messen. Basierend darauf können unsere Therapeuten ein gezieltes Fitnesstraining entwickeln, um die Muskelaktivität der verletzten Bereiche wiederherzustellen und die Rehabilitationszeit zu verkürzen. Anhand der Erkenntnisse aus der EMG-Untersuchung können unsere Therapeuten auch Prognosen über den Heilungsverlauf aufstellen.

Ablauf der EMG-Messung am Standort London

Um die Muskelaktivität zu messen, werden Elektroden an den Muskel angebracht. Darüber werden die vom Muskel selbst erzeugten elektrischen Signale gemessen und graphisch in Form von Spannungskurven dargestellt. Gemessen wird dazu die Spontanaktivität: Im Ruhezustand sollte ein Muskel keine Aktion zeigen, ist dies der Fall, deutet das auf eine Erkrankung hin. Auch die Willküraktivität, also Aktionspotenziale angespannter Muskeln, wird aufgezeichnet.

Die EMG-Messung dauert in der Regel nur wenige Minuten. Es gibt allerdings auch umfassendere Untersuchung, die mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Indikationen einer Elektromyographie sind zum Beispiel:

  • Muskelerkrankungen und -schädigungen
  • Erkrankungen und Schädigungen von Nervenzellen
  • Diskushernie (Bandscheibenvorfall)

Einsatz von EMG-Tests im Training

An unserem Standort in London begleiten wir das Training zahlreicher Reha-Patienten mit Hilfe einer EMG-Messung. Während des Trainings stellt die EMG die Muskelaktivität im rechts / links Vergleich graphisch dar. Das bedeutet: Der verletzte Bereich, in der Regel Muskeln, Sehnen und Bänder, wird mit der anderen, gesunden Seite verglichen. Für den Patienten wird dieser Seitenvergleich sichtbar und ermöglicht eine visuelle Kontrolle, während er die Spannung im verletzten Bereich intramuskulär bewusst erhöht. Ziel ist es, die verletzte Seite wieder auf den Leistungsstand der nichtverletzten Seite zu bringen. Gezieltes Training der betroffenen Muskelpartien kann deren Aktivität erheblich verbessern.

Wenn Sie Fragen zur EMG-Messung im Lanserhof at The Arts Club in London haben, kontaktieren Sie uns gerne:
e.: lanserhof@theartsclub.co.uk
t.: +44 (0)20 3967 6969